SPD vor Ort – in Zorn

Am 07. September 2015 besuchten Mitglieder der SPD Heidenrod den Ortsteil Zorn. Der Parteivorsitzende Harald Schmelzeisen konnte neben Mitgliedern der Fraktion vom Ortsbeirat Zorn die Ortsvorsteherin Judith Grebe, deren Stellvertreter Herbert Dick und Schriftführer Jürgen Jung begrüßen. Auch Bürgermeister Volker Diefenbach nahm an dem Ortstermin teil.

Zunächst besichtigte man den Brunnenplatz. Dieser wurde in den vergangenen Wochen von einigen Zorner Bürgern in Eigenleistung sanierten und umgestalteten. Hierfür standen dem Ortsbeirat Mittel aus dem Fonds „bürgerschaftliches Engagement“ der Gemeinde zur Verfügung.

Anschließend besichtigen die Teilnehmer noch die Morsbachhalle. Auch hier hatten die Zorner vor 3 Jahren Hand angelegt und einen neuen Außenanstrich aufgebracht. Das Material dafür hatte die Gemeinde zur Verfügung gestellt.
Im Inneren der Halle wurde die ebenfalls in Eigenleistung fest eingebaute Bühne begutachtet.

Weitere Themen waren die neu gestalteten Beete an den Ortseingänge und die dort sowie am Friedhof, am Kinderspielplatz, an der Linde und anderen Plätzen übernommenen Patenschaften zur Pflege dieser Einrichtungen.

Die SPD-Vertreter lobten das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Zorner, ohne das sich mancher Platz und manche Einrichtung nicht in einem solchen Zustand befinden würde, wie sie die Zorner Bürgerinnen und Bürger heute vorfinden.

Im Anschluss an den Ortstermin fand im Gasthaus „Zum Taunus“ die Fraktionssitzung zur Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung am 18. September statt.